Baustoffhandel seit 1948
  • Baustoffe für Jedermann

ELG - Drei Buchstaben im Dienst des Handwerks



1948_____________________________________________________________________________
Am 28. Dezember wurde die Einkaufs- und Liefer - Genossenschaft gegründet. Die Gründungsveranstaltung fand im Europäischen Hof statt. Zum Vorsitzenden wurde Herr Fritz Siegl gewählt. Die Büroräume und das Lager wurden erst später, das heißt 1950, für die ELG erworben

1956______________________________________________________________________________
Einstellung des legendären Herrn Hering als Geschäftsführer. Bis dato hatte die ELG bereits drei Geschäftsführer. Herr Hering leitete die Genossenschaft bis 1968. Verteilt wurde alles, vom Malerleim über Dachziegel bis zu den Schamotten für die Ofensetzer.

1958_______________________________________________________________________________
Die Genossenschaft wurde auf Weisung von oben geteilt, Schmölln sollte seine eigene ELG bekommen. Allerdings wurde sie 1963 wieder mit Altenburg vereint, da sie allein nicht lebensfähig war.

1964_______________________________________________________________________________
In diesem Jahr wurde erstmalig angeregt, das Lager II in der Teichstraße mit dem Lager I im Hausweg zu vereinen. Eine kluge Entscheidung, die jährliche Mieteinsparung hätte 2000 M betragen. Leider wurde dieses Projekt immer wieder hinausgeschoben.

1970________________________________________________________________________________
In den 1970er Jahren fungierten die Einkaufs- und Liefergenossenschaften in der Hauptsache als Verteiler. „Wir verwalteten den Mangel.“, äußerte der langjährige geschäftsführende Vorstand der ELG Josef Köhler einmal.

1975_________________________________________________________________________________
Der Rat der Stadt verlangt Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen. Die Genossenschaft verpflichtet sich, mit betriebseigenen Initiativen die Lagerkapazität Lager I um 10.000,- Mark zu erhöhen.

1976______________________________________________________________________________________

Es wird eine Nutzungsvereinbarung erarbeitet, die den Mitarbeitern gestattet, dienstliche Fahrzeuge auch privat zu nutzen. Allerdings war dies schriftlich zu beantragen und im Einzelfall vom Vorstand und der Geschäftsleitung zu entscheiden.

1988______________________________________________________________________________________

Endlich konnten unter dem neuen Vorsitzenden Otto Heinig die beiden Lager vereint werden.

1990______________________________________________________________________________________

Mitglieder des Vorstandes nahmen ohne Wissen der Geschäftsleitung Kontakt zu Nachbargenossenschaften auf, um die ELG einzugliedern. Dies wäre mit Sicherheit das Aus gewesen, hätten nicht einige Mitglieder Standfestigkeit und Verantwortungsgefühl gezeigt und dafür gesorgt, dass sich eine neue Mannschaft findet. In diesem Zusammenhang sind ganz besonders die Leistungen der Herren Köhler, Schubert, Sonntag, Albrecht und Dietze zu würdigen.

1991______________________________________________________________________________________

Die ELG geht mit der Zeit und installiert eine neue Computeranlage.

1992 bis 1998_____________________________________________________________________________

Diese Jahre wurden geprägt von jeder Menge Investitionen und Baumaßnahmen. Es wurden in den Lagerhallen Regale eingebaut, die Büroräume wurden modernisiert und erweitert, ein 2. LKW angeschafft, die Doppelgarage und das A+O Lager wurden abgerissen und erneuert, ebenso das N+F Lager. Somit ist die gesamte linke Seite des Lagers neu.

2004_______________________________________________________________________________________

Die Genossenschaft muss sich von ihrem langjährigen geschäftsführenden Vorstand Josef Köhler verabschieden und ihn  den wohlverdienten Ruhestand genießen lassen.

2007_______________________________________________________________________________________

Das Bürogebäude wird von Grund auf saniert, das Dach erneuert, die Fassade gedämmt, verputzt und gestrichen, das Archiv ausgebaut. Sogar die Tore konnten ersetzt  werden.

2008________________________________________________________________________________________

Die ELG Bau erwirbt das kleine Grundstück vor dem Bürogebäude und wird somit Eigentümerin der gesamten benutzten Fläche.

bis heute_______________________________________________________________________________________

Wir haben weiter saniert und investiert, schauen Sie einfach mal vorbei.

Kaufentscheid
Bau Bürogebäude
Plan Bau Lagerhalle
Fuhrpark :-)
Computeranlage :-)